I’m Not Who You Think I’m Not #19: A History of Remembering

We've Got The Whole World In Our Hands, Collage by Isaiah Lopez, 2018

Freier Eintritt

KW Institute for Contemporary Art
Studio
Auguststraße 69
10117 Berlin

I’m Not Who You Think I’m Not #19: A History of Remembering
Essen und Performances
Isaiah Lopaz in Zusammenarbeit mit Aurélie Disasi, Skye Skyetshookii, Babiche Papaya und Troy Lopez

A History of Remembering – Geschichte des Erinnerns – bewegt sich mit einem Abendessen und in Performances durch Nationen, über Grenzen hinweg und in Gebiete, die einen Einfluss auf das Leben von Schwarzen Menschen Afrikanischer Herkunft hatten. Im Erinnern an das, was vergessen, verborgen oder zerstört wurde, entfaltet sich ein fortlaufender Dialog. Über das Rezitieren der Namen unserer Ahn*innen in Ritualen und Versen, die in kreolischer, niederländischer und spanischer Sprache vorgetragen werden, erzählt die Performancereihe von einer fernen Vergangenheit und davon, in welcher Form diese gegenwärtig erinnert wird. Unsere Nahrung ist ebenso wichtig wie unsere Geschichte. Indem wir unsere Körper nähren, verdauen wir die Geschichte und die Geschichten, die uns geprägt haben.